Öffentliche Verkehrsmittel auf Malta

Tipps und Vorschläge

Malta ist ein sehr kleiner Staat und ist intern gut verbunden

Die Gebiete, welche die meisten Busverbindungen haben, sind die an der Ost- und Nordküste, an denen auch die wichtigsten touristischen Städte liegen: St. Julian’s, Sliema, Valletta, Bugibba. Hier befinden sich die meisten englischen Sprachschulen.

Es ist empfehlenswert eine Unterkunft in der Nähe der Schule auszusuchen, damit Sie diese in wenigen Gehminuten erreichen und Reisekosten vermeiden können. Dennoch gibt es zahlreiche Busverbindungen an jeden beliebigen Ort auf Malta und in alle Richtungen. An den Bushaltestellen finden Sie den Namen der jeweiligen Haltestelle, sowie Fahrpläne und Buslinie. Die Fahrkarte wird direkt beim Fahrer im Bus bezahlt. Es gibt unterschiedliche Fahrkarten: Einzelfahrkarte, Tagesfahrkarte, Wochen- oder Monatsfahrkarte.

Studenten können eine zusätzliche Vergünstigung erhalten. Kontaktieren Sie uns und wir werden Ihnen weiterhelfen. Die Busse sind neu, effizient, komfortabel und klimatisiert. Sie können im Inneren auf der Anzeigetafel den Namen der nächsten Haltestelle sehen. Der Hauptbusbahnhof befindet sich in Valletta. Es gibt nicht viele Nachtbusse, trotzdem fahren diese alle Gebiete Maltas an. Sie sind mit dem Buchstaben "N" und der jeweiligen Nummer versehen; achten Sie aber darauf, an welchen Haltestellen Sie die Nachtbusse nehmen können, da diese nicht überall anhalten. Die Busse, die mit dem Flughafen verbunden sind, erkennen Sie am Buchstaben „X“. Sie können in der Schule nach einer „bus map“ fragen.

Es gibt zahlreiche Taxiunternehmen auf Malta. Sie finden vor Ort einzelne Taxifahrer, mit denen Sie Preis und Ziel aushandeln können, oder Sie buchen online. Die bekanntesten Unternehmen haben Festpreise, die sich nur nach Abfahrts- und Ankunftsbereich richten, unabhängig von der Reisezeit oder Adresse. Ein Taxi ist empfehlenswert, wenn Sie auf Malta ankommen, so dass Sie direkt vom Flughafen Ihre Unterkunft erreichen, da Sie die Insel noch nicht kennen und es umständlicher ist, mit dem Gepäck einen Bus zu nehmen.

Auf Malta kann man selbstverständlich auch einen Leihwagen mieten. Es gibt unterschiedliche Services, die Sie nutzen können. Einige gehören zu den großen internationalen Firmen, andere sind lokale Unternehmen. Die Preise variieren je nach Fahrzeugtyp und je nach Zeitraum, tatsächlich sind die Preise im Sommer ziemlich hoch. Achten Sie darauf, dass auf Malta Linksverkehr herrscht und in den Touristengebieten wenig kostenlose Parkmöglichkeiten vorhanden sind. Es gibt jedoch zahlreiche kostenpflichtige Parkplätze.